Das Rad können wir nicht neu erfinden, wir können es aber in noch besserer Form veredeln. Für uns war von Anfang an klar, dass unsere Shirts nicht nur durch Aussage oder Print glänzen sollen. Der wichtigste Punkt bestand darin, einen perfekten Schnitt zu kreieren, welchen es bis jetzt so noch nicht auf dem Markt gab.

Um unsere Vorstellungen perfekt umsetzen zu können, holten wir uns Hilfe bei Schneidermeisterin Edith in München.

Wir können es kaum erwarten, euch den „Cut of Proud“ zu präsentieren. Die Shirts sind bereits in Produktion und lassen nicht mehr lange auf sich warten.

2 Idee über “Der erste Schnitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.